Motorroller fahren in den Bergen

Jeder Rollerfahrer liebt das Gefühl von Freiheit und Abenteuer beim Gondeln. Keiner will es mehr hergeben, zumal ein Roller für seinen Nutzer viele Vorteile bietet. Er schlängelt sich überall durch, passt in jede Parklücke und ist günstig. Aber das Fahren mit dem Roller birgt auch Risiken, denn schwere Unfälle sind leider nicht außergewöhnlich.

Wie oft wird die Vorfahrt nicht beachtet oder der Rollerfahrer wird einfach übergehen. Die Konsequenz daraus sind Unfälle. Mal gehen sie glimpflich aus, mal führen sie zu schweren Schädigungen am Körper. Um das zu vermeiden, müssen noch andere Vorkehrungen getroffen werden, damit Unfälle, wenn sie denn passieren, halbwegs gut ausgehen.

Auch wenn sie leider unterschätzt wird, spielt die passende Kleidung eine ganz zentrale Funktion. Leider denken viele, dass sie das bei einem Roller nicht nötig haben. Aber die Praxis hat gezeigt, dass Rollerfahrer ohne eine entsprechende Kleidung bei einem Sturz schwerwiegendere Verletzungen hinnehmen mussten, als sie, die eine geeignete Schutzkleidung hatten. Der Helm spielt dabei eine zentrale Funktion. Es gibt sie zwar in den unterschiedlichsten Modellen, Integralhelm oder Jethelm, aber die sicherste Variante ist natürlich der Integralhelm, da er auch den Kinnbereich schützt. Der Jethelm hat keinen Kinnschutz, wodurch in diesem Bereich die schlimmsten Verletzungen entstehen können.

Eine weitere wichtige Sache beim Rollerfahren ist die Kleidung. Wer nur mit T-Shirt und Shorts auf dem Roller fährt, riskiert schwere Hautabschürfungen bei einem Sturz. Mit der passenden Garderobe, wie zum Beispiel einer dicken Lederjacke und einer geeigneten Hose ist der Körper besser vor Verletzungen behütet. Motorradkleidung muss nicht teuer sein. Hier gibt es günstige Set-Angebote.

Zu einer idealen Roller-Kleidung gehören auch Handschuhe. Teilweise werden solche speziellen Kleidungsstücke für Rollerfahrer im Shop als Set günstig angeboten.

Comments are closed.