Roller für jedermann

Roller für jedermann

Wer denkt, ein Roller ist nur ein Spielzeug für Jugendliche, der irrst sich. Mittlerweile ist der Roller gesellschaftsfähig und immer mehr Erwachsene nutzen ihn. Vom Modetrend bei Jugendlichen ist da keine Rede mehr. Doch was macht den Roller so interessant für jedermann?

Er ist klein, wenig, schnell im alltäglichen Berufsverkehr und kann jede Baustelle umfahren. Da denken sich doch viele der Autofahrer, warum sie denn jeden Tag im Stau stehen sollen, wenn es auch schneller geht. Stimmt. Mittlerweile sind es aber auch vereinzelt Rentner, die den Roller für sich als Hobby entdeckt haben. Sie müssen zwar nicht mehr zum Arbeiten, aber für Einkäufe ist der Roller im Stadtgebiet ideal. Er kann fast überall geparkt werden und er besitzt auch noch Stauraum für die Einkäufe. Der Roller verschafft den Rentnern aber nicht nur Mobilität, sondern er gibt ihnen auch eine sinnvolle Beschäftigung, die so manchem fehlt. Sie nutzen den Roller, um an den Wochenenden mit dem Partner Ausflüge in die Natur zu machen. Zwischendurch wird irgendwo eine Rast zur Stärkung eingelegt, und schon geht es weiter.

Ein Roller ist in der heutigen Zeit für jedermann geeignet. Das führt auch dazu, dass die Verkaufszahlen stetig ansteigen. In der nächsten Zweiradsaison werden noch mehr Roller auf den Straßen unterwegs sein. Natürlich wird er das Auto nicht verdrängen, aber viele haben bereits umgedacht und nutzen den Roller als Zweitwagen.

Comments are closed.